Die Europäischen Kulturhauptstädte

Die Europäische Union verleiht jedes Jahr einen besonderen Titel, nämlich den der „Europäischen Kulturhauptstadt“. Seit 1985 gibt es diese Initiative Dank der damaligen griechischen Kulturministerin. Athen wurde dann auch in diesem Jahr zur ersten Kulturhauptstadt gekürt.

Schon über 60 Städte durften den Titel „Europäische Kulturhauptstadt“ tragen. Heutzutage werden meistens zwei Städte, manchmal sogar drei, ernannt. Diese müssen aber nicht zwingend zur EU gehören, denn die Initiative soll die Vielfalt der Kulturen in ganz Europa hervorheben und nicht nur in der Europäischen Union.

Tatsächlich gibt es viele Vorteile für die Kulturhauptstädte. Sie werden von der EU bezuschusst und haben so die Möglichkeit die Stadt zu erneuern und kulturell neu zu beleben. Natürlich belebt die Initiative auch und vor allem den Tourismus neu.

Kulturhauptstadt 2019

Plovdiv in Bulgarien
Plovdiv ist eine der ältesten Städte in Europa und blickt auf eine 8000 Jahre alte Geschichte zurück. Thraker, Römer und Slawen haben unter anderem ihre Spuren hinterlassen. Das merkt man auch an der Architektur: römische Amphitheater, christliche, muslimische und jüdische Gotteshäuser prägen das Stadtbild genauso wie moderne Cafés oder Street Art.

Kulturhauptstadt 2019

Matera in Italien
Matera liegt in der süditalienischen Region Basilikata und ist eine der außergewöhnlichsten Städte der Welt. Tausende von Jahren lebten Menschen in den Sassi, Höhlenhäuser, die in den Tuffstein gegraben wurden. Noch heute kann man diese Häuser und Höhlenkirchen besichtigen – ein Erlebnis!

Kulturhauptstadt 2020

Galway in Irland
Die Universitätsstadt Galway liegt an der Westküste Irlands und gilt schon jetzt als hip und feierfreudig. Die kleine irische Stadt ist unkonventionell und strotzt nur so vor Kunst, Kultur und guter Gastronomie. Galway möchte ihre lebendige Musikszene und die gelebte Digitalkultur 2020 gerne ganz Europa präsentieren.

Kulturhauptstadt 2020

Rijeka in Kroatien
Rijeka ist der wichtigste Hafen in Kroatien und die drittgrößte Stadt des Landes. Die Hafenstadt wurde schon von vielen Kulturen geprägt. Die ersten Besiedlungsspuren reichen in die Steinzeit zurück und danach kamen die Illyrer, Römer, Kroaten, Habsburger und Franzosen und brachten ihre Kulturen mit.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Infos